NewsSt. Gallen: Untersuchungshäftling erhängt sich mit Gebetstuch
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

© CH Media Video Unit / BRK News

St. Gallen: Untersuchungshäftling erhängt sich mit Gebetstuch

Am Freitagmittag ist im Untersuchungsgefängnis in St. Gallen ein 46-jähriger Syrer tot aufgefunden worden. Gemäss ersten Erkenntnissen erhängte sich der Mann mit einem Gebetstuch am Kajütenbett. Der Fall wird nun gründlich von der Rechtsmedizin am Kantonsspital St. Gallen untersucht.
Publiziert am Sa 22. Mai 2021 15:57 Uhr
    #St. Gallen#Untersuchungsgefängnis#Untersuchungshäftling#Kantonspolizei St. Gallen#Tod#Syrer#erhängt
© CH Media Video Unit / BRK News