NewsWinterthur: Brand in Asylunterkunft fordert Leichtverletzten
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

© CH Media Video Unit / TeleZüri

Winterthur: Brand in Asylunterkunft fordert Leichtverletzten

Das Feuer war in der Nacht auf Mittwoch in einer Wohnung an der Grüzefeldstrasse ausgebrochen. Die Bewohner der dreigeschossigen Siedlung wurden evakuiert, konnten später aber in ihre Wohnungen zurückkehren. Ein 21-jähriger Iraker wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht. Anschliessend wurde der Mann zur Klärung einer möglichen Beteiligung am Brand verhaftet.
Publiziert am Mi 26. Mai 2021 11:42 Uhr
    #Brand#Winterthur#Grüzefeld#Kantonspolizei Zürich#Asylunterkunft
© CH Media Video Unit / TeleZüri