ZentralschweizSchwyzUmfahrungstunnel Burg ist offiziell eröffnet
Werbung

© Tele1

Umfahrungstunnel Burg ist offiziell eröffnet

Küssnacht
Nach fünf Jahren Bauzeit ist es vollbracht, das Projekt, welches den Dorfkern in Küssnacht entlasten soll. Trotz Verzögerungen und Mehrkosten wurde heute der Umfahrungstunnel Burg als letztes Stück der Küssnachter Südumfahrung feierlich eingeweiht.
Publiziert am Do 3. Sep 2020 19:05 Uhr

Der Tunnel ist gerade einmal 500 Meter lang. Für die Einwohner sollen sich die 500 Meter aber mehr als auszahlen. Sobald der grosse Teil des Autoverkehrs die neue Umfahrung nutzen kann, soll das Küssnachter Dorfzentrum attraktiv umgestaltet werden. Bei den befragten Einwohnern kommt die neue Umfahrung sehr gut an.

Morgen für die Öffentlichkeit befahrbar

Man freue sich auf das gelungene Bauwerk, sagt André Rüeggsegger, der Schwyzer Baudirektor, der erst seit diesem Sommer im Amt ist. Für die Öffentlichkeit ist der Tunnel morgen im Verlauf des Vormittags befahrbar. Einen genauen Zeitplan gibt es nicht. Man wolle zusätzlichen Stau vermeiden, heisst es auf Anfrage.

    #Verkehr#Tunnel
© PilatusToday